6. Sinfoniekonzert des Sinfonieorchesters Biel Solothurn

"Images du Carnaval" unter der Leitung von Kaspar Zehnder. Vorverkauf unter www.tobs.ch. Werkeinführung um 19 Uhr.

Programm
Albert Roussel:
Petite Suite op. 39
Nino Rota:
Divertimento concertante für Kontrabass und Orchester
Heinz Jaggi:
«Gäll, de kennsch mi nit» Miniaturen zur Basler Fasnacht (Uraufführung)
Arthur Honegger:
Sinfonie Nr. 4 H191 Deliciae Basiliensis»

Im Zeichen der Karnevalsklänge, der Masken, Umzüge und Strassenrituale steht das 6. Sinfoniekonzert, in welchem die beiden orchestereigenen Solisten Heinz Jaggi und Witold Moniewski ein Heimspiel geben. Albert Roussels wundervoll launige «Petite suite» stimmt spätestens im 3. Satz «Mascarade» auf den Abend ein. Mit seinem «Divertimento concertante» setzt Fellinis musikalischer Weggefährte Nino Rota einen ungewöhnlichen Protagonisten wirkungsvoll in Szene. Der solistisch selten zu hörende Kontrabass hat hier die ebenso kantable wie virtuose Möglichkeit, dem farbig schillernden Orchester vorzustehen. Arthur Honeggers im Kontrast zu seinen früheren Sinfonien recht heitere, unbekümmerte 4. Sinfonie «Deliciae Basiliensis» ist Paul Sacher gewidmet und setzt der Stadt Basel ein musikalisches Denkmal. Neben einer alten Schweizer Nationalmelodie erklingen auch der bekannte Gassenhauer «z Basel a mim Rhy» und ein Fasnachtsmarsch. Die authentischsten Impressionen der «drey scheenschte Dääg», wie die Basler ihre Fasnacht gerne nennen, gibt wohl Heinz Jaggi: Selbst Basler und leidenschaftlicher Fasnachts-Trommler, lässt er Phrasen aus verschiedenen Märschen anklingen und bringt so echtes Karnevals-Flair in den Konzertsaal.

Kongresshaus

Zentralstrasse 60
2502 Biel/Bienne
032 329 19 50

TOBS Theater Orchester Biel Solothurn

Schmiedengasse 1
2500 Biel 3
032 328 89 70
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
Oben