AY, CARMELA

Ein hochtheatralisches Spiel zwischen Liebe und Tod, Heldenmut und Feigheit, auf der schmalen Scheide zwischen Berufsethos und Prostitution.

Zum 1. Mal gastiert das Theater Ariane aus Winterthur bei uns im KTL. 
Ein phantastisches hochtheatralisches Spiel zwischen Lebe und Tod, Heldenmut und Feigheit, auf der schmalen Scheide zwischen Berufsethos und Prostitution.
Carmela und Paulino tingeln durch das Spanien der 30er Jahre. Das Schauspielpaar zeigt ein Nummernprogramm mit Liedern, Tänzen, Zaubereien. Tingeltangel eben. Ein harmloses Spiel zur Unterhaltung des Publikums. Eines Tages geraten sie in die Reihen der Faschisten und werden aufgefordert, die Truppe zu unterhalten. Doch an der Vorstellung will sich nicht die übliche Leichtigkeit einstellen. Die Faschisten haben Gefangene, die am anderen Morgen hingerichtet werden sollen, zum Anlass mitgenommen.

Es spielen: Rachel Matter und Antonio da Silva
Regie: Jordi Vilardaga

Aus dem Stück:
Und …. bist du böse auf mich?
Sieh mal, Paulino, jeder ist wie er ist. Und du, nimm es mir nicht übel, du bist immer ein Scheisser gewesen. 
Carmela, um Gottes willen, ich …….
Ein Scheisser, Paulino. Man muss die Dinge beim Namen nennen; auf der Bühne ein Engel, im Bett ein Teufel …. aber in allem übrigen ein Scheisser.
www.theaterariane.ch

Kellertheater Lindenhof Büren

Aarbergstrasse 1
3294 Büren an der Aare

Kellertheater Lindenhof

Aarbergstrasse
3294 Büren a. A.
079 286 29 83
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
Oben