Deutschland – Frankreich: Neustart des EU-Motors?

Eine französische Deutschland-Korrespondentin, ein Deutscher Frankreich-Korrespondent und ein EU-Korrespondent diskutieren am 29. November 2017 um 18:15 Uhr an der Universität Bern über einen Neustart des EU-Motors.

Der französische Präsident Emmanuel Macron plädiert für europäische Visionen und präsentiert ein Reformprogramm. Bundeskanzlerin Angela Merkel signalisiert «hohes Mass an Übereinstimmung».  Was ist vom Duo «Mercron» europapolitisch zu erwarten?

Darüber diskutieren Anne Mailliet, Deutschland-Korrespondentin bei France24, Jürgen König, Frankreich-Korrespondent beim Deutschlandradio, und Oliver Washington, EU-Korrespondent bei Radio SRF.
Moderation: Markus Mugglin

Die AULA vom 29. November 2017 ist die erste Veranstaltung im Zyklus der «Aussenpolitischen AULA» von 2017-2018 mit dem Titel «Offene Schweiz». Die Veranstaltungsreihe wird in Zusammenarbeit mit Avenir Suisse organisiert.

Universität Bern, Aula (Hauptgebäude)

Hochschulstrasse 4
3012 Bern

Schweizerische Gesellschaft für Aussenpolitik

 
Schauplatzgasse 39
3011 Bern
031 313 18 75

29.11.2017 - 18:15 bis 20:00

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
Oben