Eine Welt ohne Wald – Fake News oder alternative Fakten?

Ausstellung und Vortragsreihe zum Schutz und Nutzen der Wälder weltweit im Papiliorama Kerzers

Weltweit sind die Wälder unter Druck geraten – oder schon verschwunden. Verantwortlich dafür: der Mensch. Mit dem Klimawandel kommt eine neue Bedrohung hinzu. Wie haben sich die Wälder in der Vergangenheit entwickelt und was erwartet sie in Zukunft? Droht gar eine Welt ohne Wälder? Am 19. Mai eröffnet eine Ausstellung und Vortragsreihe im Papiliorama Kerzers zum Schutz und Nutzen der Wälder weltweit.  

Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsproduktion des Papilioramas sowie Waldwissenschaftler/innen der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule. Im Rahmenprogramm werden vier renommierte Experten auf die brennendsten Fragen und Herausforderungen eingehen, die mit dem Klimawandel und den menschlichen Aktivitäten im Wald verbunden sind. 

Eröffnungsvortrag «Eine Welt ohne Wald – Fake News oder alternative Fakten?» am 19. Mai von Dr. Jürgen Blaser, Dozent für internationale Waldwissenschaften und Klimawandel, BFH-HAFL.

Papiliorama

Moosmatte 1
3210 Kerzers
031 756 04 60
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
Oben