Lesungen aus den Abschlussarbeiten 2018 am Schweizerischen Literaturinstitut

Am 21. Juni 2018 präsentieren neun deutschsprachige und drei französischsprachige Studierende des Bachelors in Literarischem Schreiben ihre Abschlussarbeiten am Schweizerischen Literaturinstitut Biel.

Kurzgeschichten, poetische Miniaturen, Romanauszüge oder Theaterstücke: Im Schweizerischen Literaturinstitut (Rockhall IV) und im Foyer der Villa Rockhall I lesen die zwölf AbsolventInnen Maude Burkhalter, Anja Delz, Benjamin Furrer, Lorenz Jäger, Elias Kirsche, Lou Meili, Alexis Rime, Marilou Rytz, Tatjana Sievers, Marko Stefanovic, Luisa Tschannen und Sara Wegmann am 21. Juni 2018 aus ihren Abschlussarbeiten. Die Lesungen beginnen um 19:45 Uhr. Nach einer kurzen Pause gibt es um 21:15 Uhr einen zweiten Durchgang, bei dem das Publikum den Raum wechseln kann, um eine weitere Gruppenlesung zu hören.

Am Abend des 21. Juni wird ausserdem ein Buch erhältlich sein, das Auszüge aus allen Bachelorthesen des Abschlussjahrgangs versammelt. Diese Dokumentation gibt einen lebendigen Einblick in die Texte, Arbeiten und Positionen am Schweizerischen Literaturinstitut. Der Eintritt zu den Lesungen ist frei, es gibt eine Kollekte zugunsten des Stipendienfonds.

Schweizerisches Literaturinstitut

Seevorstadt 99
2502 Biel

Hochschule der Künste Bern HKB

Fellerstrasse 11
3027 Bern

21.06.2018 - 19:45

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
Oben