Produktdesign - Lebenszyklen von Produkten

Rohstoffe von Produkten sollen erhalten bleiben und wiederverwertet werden. Wie funktioniert das?

Das Cradle-to-Cradle-Modell stellt einen Paradigmenwechsel in der industriellen Produkteentwicklung dar. Die Lieferkette muss systematisch von Schadstoffen freigehalten werden, damit die Rohstoffe uneingeschränkt erhalten und wiederverwertbar bleiben.

Daniel Aeschbacher, Idustrial Designer und Dozent an der HSLU

Albin Kälin, Gründer und Geschäftsführer der EPEA Switzerland

Volkshochschule Region Biel-Lyss

Rüschlistrasse 6
2502 Biel

Volkshochschule Region Biel-Lyss

Rüschlistrasse 6
2502 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 
Oben