Sarah Toussaint-Léveillé

Ein dichter musikalischer Wildgarten, belebt von einem Streichquartett und bittersüssen Songs, deren klangreiche Melodien Texte voller Poesie begleiten.

Sarah Toussaint-Léveillé, eine vielseitige Künstlerin aus Quebec, liebt Überraschungen und lehnt alle Etiketten ab. Die Songwriterin, Komponistin und Sängerin interessiert sich auch für Drehbuchschreiben und Regie. In den bilderreichen Texten ihrer Songs mischen sich surreale und realistische Elemente. Die Welt ihres neuesten, ebenso persönlichen wie ungewöhnlichen Albums, La mort est un jardin sauvage, besteht aus Poesie und zarten, doch zugleich mächtigen Streicherklängen. Wenn die Musiker nach Abschluss eines Stücks ihre Bögen niederlegen, kontrastieren die spontanen, fröhlichen Äusserungen der jungen Künstlerin mit der Melancholie ihrer Texte. Das ist ihre Art, das Publikum in den Salon ihres Kopfes einzuladen.

Théâtre de Poche

Obergasse 1
2500 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 
Oben