Von Menschen und Dingen. 100 Jahre Schweizerische Graphische Gesellschaft (SGG)

1918 zum Zweck der Förderung zeitgenössischer, vornehmlich schweizerischer Originalgraphik gegründet, feiert die Gesellschaft ihr 100-Jahr-Jubiläum mit Ausstellungen in verschiedenen Häusern ihrer Mitglieder und einer Publikation.

Das Kunsthaus Grenchen ist 2016 als Mitglied in die Schweizerische Graphische Gesellschaft aufgenommen worden. 1918 zum Zweck der Förderung zeitgenössischer, vornehmlich schweizerischer Originalgraphik gegründet, feiert die Gesellschaft ihr 100-Jahr-Jubiläum mit Ausstellungen in verschiedenen Häusern ihrer Mitglieder und einer Publikation. Aus den über 250 Werken, die seit dem Gründungsjahr von der SGG herausgegeben und an ihre jeweils 125 Mitglieder verteilt worden sind, zeigt das Kunsthaus Grenchen eine Auswahl. Die Werke stammen aus der Sammlung des Kunstmuseums Olten, das als langjähriges Mitglied über einen nahezu vollständigen Satz der Edition verfügt. Quer durch die Jahrzehnte und in unterschiedlichen Techniken erzählen die Blätter von «Menschen und Dingen».
Unter anderem mit Werken von Alice Bailly, Anton Bruhin, Katharina Fritsch, Karl Geiser, Alex Hanimann, Christian Marclay und Mai-Thu Perret.

In Kooperation mit dem Kunstmuseum Olten.

Kunsthaus Grenchen

Bahnhofstrasse 53
2540 Grenchen

Kunsthaus Grenchen

Bahnhofstrasse 53
2540 Grenchen
032 652 50 22
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
Oben