Frauen im Streik 1918 - 2018

Auf einem Rundgang durch die Stadt Biel schlagen wir eine Brücke von den Ereignissen 1918 über die Geschichte der Frauenbewegung in die Gegenwart

Auch Frauen standen auf und schlossen sich dem Landesstreik von 1918 an. Sie forderten bezahlbare Lebensmittel, faire Löhne sowie bessere Arbeitsbedingungen. Die zweite Forderung des Streikkomitees (Oltener Aktionskomitee), nämlich das aktive und passive Frauenstimmrecht, blieb jedoch über Jahrzehnt unerfüllt. Die Situation und die Forderungen der Frauen veränderten sich, Gründe zum Streiken bleiben: von der Solidarisierung der Bieler Frauen im sogenannten «Milchkrieg» in den 1930er Jahren zum Frauenstreik von 1991 bis heute.

Dauer  jeweils 1 1⁄2 h
Treffpunkt Neumarktplatz, Biel
Kosten CHF 10.–

Rundgang jeweils bilingue (Verständnis beider Sprachen wird vorausgesetzt)

Anmeldung bis 8. November an: rundgang@frauenplatz-biel.ch / 032 322 36 91

Biel

2500 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
Oben