Männerchor Eintracht Gerolfinden

Konzert und Theater. Ein abwechslungsreiches Repertoire unter der Leitung des Dirigenten Beat Möri. Dazu das Theater "Dr Schoche Puur" von Cornelia Amstutz. Dazu Essen und Tombola.

Konzert + Theater / Männerchor Gerolfingen

Der Männerchor «Eintracht» Gerolfingen und die Theatergruppe haben wiederum fleissig geübt. Mit einem abwechslungsreichen Repertoire und einem fetzigen Theater wird den Besuchern ein unterhaltsamer und gemütlicher Abend geboten.

 

Konzert/Liedervorträge

Unter der Leitung des Dirigenten Beat Möri und des Pianisten Jürg Michael Rickli eröffnet der Chor den Abend. «Wir lassen uns das Singen nicht verbieten!» Das ist das Motto des Männerchors und auch der Titel des ersten Liedes. Weiter geht’s mit dem «Schifferlied» und den «Capri-Fischern» aufs Wasser. In Amerika haben die nächsten Titel ihren Ursprung: «Hello Mary Lou» das Medley «American Folk Songs» und «Take me home» lassen sicher einige Gäste etwas melancholisch werden. Mit der «Berliner Luft» beschliesst der Chor den ersten Teil der Veranstaltung.

 

Theater: «Dr Schoche Puur»

Mit diesem Volksstück in vier Akten von Cornelia Amstutz, bringen die Akteure der Theatergruppe wiederum eine Geschichte auf die Bühne, die neben viel Klamauk auch eine tragische Seite hat..Zum Inhalt: Die Brüder von Matt sind charakterlich grundverschieden und leben seit Jahren im Familienstreit. Franz betreibt die Schochenmühle, ist sehr reich, hat Frau und Tochter und müsste eigentlich zufrieden sein. Sein Bruder Sepp bewirtschaftet den Schochen, ist gesundheitlich angeschlagen, auch nicht arm, aber ohne eigene Familie. Den Hof führen seine Magd Hildi mit ihrem Sohn Martin. Die Tochter von Franz, Vreni, findet bei ihrem Onkel Sepp die Zuneigung, welche sie bei ihrem Vater vermisst. Aber da ist ja noch der junge Martin, der ihr schöne Augen macht. Die meist gutgemeinten Einfälle und Intrigen der Magd Marie und des Knechts Köbu von der Schochenmühle, sorgen für zusätzliche Aufregungen, und zwar so, dass die Fetzen nur so fliegen. Aber, wie sagt man so schön: «Äs chunt scho guet»!

 

Vor den Darbietungen und in den Pausen können sich die Besucher den kulinarischen Köstlichkeiten zuwenden, und/oder sich mit tollen Tombolapreisenzu belohnen.

> Freitag 24.Januar 2020

> Samstag 25. Januar 2020

Warme Küche ab 18.00 Uhr

Konzertbeginn 19.30 Uhr

 

> Sonntag, 26. Januar 2020

Warme Küche ab 11.30 Uhr

Konzertbeginn 13.30 Uhr

Oberstufenzentrum Täuffelen

Burgerstrasse
2575 Täuffelen
32 396 24 84

24.12.2020 - 19:30

Oben