Midi Théâtre: Viande

Was ist normaler als zur Essenszeit über Lebensmittel zu reden? Mit dem Sprichwort «Der Mensch ist, was er isst» im Hinterkopf schlägt "Midi Théâtre" vor, sich mit unserem Fleisch zu beschäftigen.

Für «Viande» stürzt sich Céline Masson mit einer Komplizin, Audrey Cavelius, in die Materie. Audrey ist Schauspielerin und Regisseurin, die sich auch für Fragen der Veränderung und der Identität begeistert. In ihrem letzten Werk, «Variations», verkörpert sie mehrere Personen, deren Identität sie in einem unaufhörlichen Spiel von Konstruktion und Dekonstruktion vermischt und entmischt. Audrey Cavelius hat das Stipendium für «compagnonnage théátrale» der Stadt Lausanne und des Kantons Waadt für 2017–2019 erhalten und präsentiert ihr nächstes Projekt «Séries» in diesem Rahmen.

Mehr unter www.nebia.ch

Nebia poche (ex-Théâtre de Poche)

Obergasse 1
2502 Biel

Nebia

Thomas-Wyttenbach-Strasse 4
2502 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
Oben