Philipp Längs Merkstatt in der Voirie

Violine trifft E-Bass, Streichquartett köchelt Opus 57, H.K. und R.H. spielen endlich zusammen, sogenannt Beeinträchtigte lassen sich nicht behindern und als Abschluss ein neuer wilder Abend.

Eintritt nur mit Covid-Zertifikat. 

28.9. mit Gwendolyn Masin (Violine, Wolfgang Zwiauer (Bass) und Philipp Läng (Ton, Son)

30.9. mit dem Weshalb Forellen Quartett. Werk von Chalres Köchlin.

1.10. mit Ruedi Häusermann (Blas Instr. à vent, Örgeli), Hans Koch (Blas Instr. à vent) und Philipp Läng (Ton, Son)

2.10. mit SFUM Basel, Schule für ungehindert Musik (18 Uhr)

2.10. mit Chri Frautschi (Guitar), Tobi Schramm (Drums) und Philipp Läng (Ton, Son)

La Voirie

Brunngasse 1
2502 Biel

La Voirie

2500 Biel
Oben