Presque X

Ein lustiger, lehrreicher und offenherziger Theaterabend über die Welt der Pornografie im Wandel der Zeit. Madame Suzie Productions/David Humeau (F). Vorverkauf/Infos unter www.nebia.ch

Das Publikum lernt die Figur André Poze kennen, einen lustigen alten Herrn und Allroundkünstler, der uns schalkhaft und übersprudelnd die wichtigsten Etappen seiner langen Karriere im Bereich der Erotik und Pornografie erzählt. Dank seiner gewaltigen Kenntnisse erkundet er die Darstellung der Sexualität in der Kunstgeschichte von frühsteinzeitlichen Quellen bis zu digitalen Wildwassern. Dabei nimmt er auf der Bühne mehrere Rollen an und lässt einige denkwürdige Begegnungen seines Lebens – mit Apollinaire, Hitchcock, Georges Bataille, Marcel Duchamp, Picasso und anderen – sowie seine Erinnerungen an die 1980er-Jahre wiederaufleben. Ohne Anstössigkeit, aber auch ohne Verschämtheit bringt uns André mit viel Humor dazu, über Redefreiheit, Konsum, Moral, unsere Vorlieben und unsere Ängste nachzudenken. Durch Lachen erzieht er den Blick.

Nebia poche (ex-Théâtre de Poche)

Obergasse 1
2502 Biel

Nebia

Thomas-Wyttenbach-Strasse 4
2502 Biel
Oben