Religion und Kunst – Vom Wesen des Dialogischen

Niklaus Peter, Wort Belina Kostadinova, Musik

Das Jahresthema 2019 der Bieler Kunstreihe MONTAGS UM SIEBEN befasst sich mit der Frage des Verhältnisses von ICH und DU nach Martin Buber. Spartenreich regen die Programme im Verlauf des Jahres das Denken über den Bezug von ICH und DU an.

“Was geht mich der Andere, was gehen mich die Anderen an?“ Das sind Fragen, welche wesentlich zu einer Ethik des mitmenschlichen Kontaktes gehören und uns als Kunstschaffende immer wieder umtreiben.

Niklaus Peter spricht in seinem Programm zusammen mit der Pianistin Belina Kostadinova über das “Wesen des Dialogischen“. Fünf Musikstücke und vier Vortragsteile kommunizieren miteinander über das, was in einem tiefen Sinne Kommunikation ist. Was ändert sich, wenn Religion und Kunst vom Dialogischen, und nicht von der Subjektivität und dem Selbstausdruck her verstanden werden? Die darin steckende Kritik der Moderne ist nicht rückwärtsgewandt, sondern nach vorne gerichtet: Was ist zu gewinnen, wenn Spiritualität und der Geist des Dialogischen Kunst und Religion beflügeln? 

Atelier PiaMaria

Quellgasse 3
2502 Biel
032 322 79 35

04.03.2019 - 19:00 bis 21:00

Oben