Une fleur m'a dit c'est noël...

Weihnachtslieder klingen durch die Nacht. Werke von Praetorius, Britten bis Pentatonix...

Mit dem Verstand kann man die Weihnachtsgeschichte nicht wirklich erfassen. Wie sich Gott hier selber darstellte, konnten schon die damaligen Theologen trotz den auf das Ereignis hinweisenden Prophetenworten nicht verstehen. Auf Weihnachten waren sie nicht gefasst. Mit dem Herzen geht es ganz anders: Die Erzählung von der Geburt ausser aller «zivilen» Ordnung, die Erzählung, in der sich Niedrigstes und Höchstes begegnen, hat aber die kleinen Leute offenbar schon in den frühesten Zeiten berührt und einen Kranz von Legenden, Bildern, Geschichten und vor allem von Liedern hervorgebracht, die zum Wertvollsten gehören, was die christliche Volkskultur hervorgebracht hat. Aus diesem Schatz wird der Kirchenchor schöpfen, wenn er zum Weihnachtskonzert einlädt.

Begleitet wird er von Klarinette, Violine, Bratsche, Cello, Flöte, Akkordeon und Perkussion.

Frohmut, Fröhlichkeit, ja, Übermut, wechseln sich ab mit Nachdenken und innigem Besinnen.

Grosse Kirche Lyss

Kirchgasse
3250 Lyss
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
Oben