YENTL - Eine musikalisch inszenierte Lesung

1983 entstand der Film „Yentl“ von und mit Barbra Streisand. 2007 setzte fe-m@il das Ganze als inszenierte Lesung mit den Filmsongs von Michel Legrand um, wofür die Gruppe mit dem Kulturpreis der Regiobank Solothurn ausgezeichnet wurde.

Es ist eine nachdenkliche, fröhliche und kluge Geschichte, die der Nobelpreisträger Isaac Bashevis Singer geschrieben hat, und die 1904 in einem polnischen Schtetl beginnt, wo Yentl von ihrem verwitweten Vater, einem Rabbi, zum freien Denken erzogen worden ist. Es ist die Geschichte der lebenslustigen und wissbegierigen jungen Frau, die gegen den Widerstand ihrer Umwelt unbedingt studieren wollte, udn die in manchen Staaten auch heute noch so stattfinden könnte. Noch immer wird vielerorts Frauen der Zugang zu Wissen und Gleichberechtigung verwehrt. Doch zum Glück gibt es noch immer mutige Frauen, die diese Systeme aufbrechen, durchbrechen und ihren eigenen Weg gehen – all den religiösen Systemen, die Frauen nicht gelten lassen wollen, zum Trotz.

Tanja Baumberger - Gesang und Lesung

Marlis Walter - Klavier und musikalische Leitung

Liliane Fluri – Violine

Christoph Weibel - Violoncello

Thomas Dietrich - Regie

VXCO - Technische Unterstützung

fe-m@il – Idee und Produktion

www.eventfrog.ch/yentl

 

Reform. Kirchgemeinde Vinelz-Lüscherz

Dorfstreasse 13
3234 Vinelz

Reformierte Kirchgemeinde Vinelz-Lüscherz

Dorfstrasse 13
3234 Vinelz

www.fe-mailch

Tanja   Baumberger
Ravellenweg 12
4701 Oensingen
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
Oben